Backward - Against me background
Anstrender Tag

Hallo ihr

 

Heute war ein sehr anstrender Tag. Ich war sehr müde heute morgen und hatte von der 1. bis zur 8. Stunde Unterricht. Bin dann so gegen 15 Uhr zu Hause gewesen und musste dann noch zum Arzt, weil ich ein Gesundheitszeugnis für mein Praktikum brauche. Hab dann die Ärztin auch gleich auf meine Schlafstörungen angesprochen, die bei mir anscheinend echt mit der Psyche zusammenhängen. Sie hat mir irgendein Mittel mit Baldrian verschrieben und ich hoffe, dass es dadurch besser wird. Ansonsten geht es mir eigentlich ganz gut, habe mich heute viel bewegt, etwas aufgeräumt und freue mich auf morgen.

 

Essenstechnisch war eigentlich alles okay. Ich habe mir heute ein wenig mehr gegönnt, weil ich in den letzten Tagen so viel on Tour war und auch nicht will, dass mein Gewicht zu schnell reduziert wird, weil das ja meistens einen miesen JoJo-Effekt mit sich bringt. Seht ihr ja dann weiter unten, wenn ich mein Essen von heute aufliste.

 

Ich werd mich jedenfalls gleich mit meinem Laptop etwas ins Bett verziehen und fernsehen - endlich mal abschalten für heute.

Und irgendwie scheint was mit dem Layout hier nicht in Ordnung zu sein Muss ich mich morgen oder nachher mal drum kümmern.

 

Essen vom 27.01.11

 

1 Portion Kölln Haferfleks + Milch 0,3 % Fett

2 VK Brote mit fettarmen Frischkäse

1 Apfel

3 Möhren

1 Paprika

2 Knäckebrote pur

1 Toast mit Wurst (kP mit welcher, war von meiner Freundin)

1 VK Brot mit fettarmen Frischkäse + Käse (leider kein fettreduzierter, den muss ich morgen kaufen!!!)

1 Tillman's Toasty (Hähnchenfleisch) - meine Sünde für heute

 

Morgen werden wir mit meiner einen Lehrerin im Unterricht frühstücken und ich werde mir heute Abend noch Gedanken machen, weil Essen in Gesellschaft ja immer dazu verleitet, noch mehr zu essen als sonst.

 Aber ich bin ja stark und werde das irgendwie schaffen

 

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend und so.

 

Lg, Hannah

27.1.11 18:13


Werbung


Ein guter Tag

Hey ihr Lieben,

ich werde mein Ziel, so oft wie möglich mein Ernährungstagebuch zu posten, wirklich durchführen. Es spornt mich irgendwie an, nicht zu sündigen, oder es zu übertreiben.

 

Momentan geht's mir auch ganz gut. Meine Schlafstörungen sind nicht mehr so extrem, wie sie vor den Winterferien waren. Ich fühl mich zwar oft noch schlapp, aber ich versuche, meine Gedanken über das Essen, meine Figurt etc. im Zaum zu halten wenn ich abends im Bett liege. 

 

Es tut mir auch echt Leid, dass das hier alles so schleppend läuft. Ich habe jetzt die Woche noch viel zu tun. Ich muss mich auf mein Praktikum im Kindergarten vorbereiten, schließlich bin ich mitten in der Ausbildung und muss alles geben... Obwohl ich echt Angst habe, wie ich das alles meistern soll... Das Praktikum, die vielen Aufgaben, meine Wohnung, die Tiere, Sport. Ich habe schon Panik vor dem, was ab Montag dann für die nächsten 8 Wochen auf mich zukommen wird. Aaaaber ich habe mir vorgenommen, morgen ein paar Fakten über mich online zu stellen und bin auch schon am überlegen, was noch alles auf meinen Blog soll.

 

Jetzt aber mal zum Essen. Heute habe ich etwas mehr gegessen, weil ich ziemlich viele Strecken zu Fuß gelaufen bin und dazu noch etwas über 1 Stunde auf dem Crosstrainer war. Ich möchte ja auch nicht, dass mein Körper ZU wenig bekommt. Das ist mir wichtig:

 

Morgens: 1 Portion Kölln Haferfleks + Milch 0,2 % Fett, 1 Apfel

Mittags: 3 Gemüsestäbchen + 2 kleine Kartoffeln, 1 Knäckebrot

Zwischendurch: 2 Knäckebrote

Abends: 2 VK-Brote + sehr fettarmen Frischkäse, 1 Paprika, 2 Möhren

 

Das war der heutige Tag und ich bin recht zufrieden damit. Hab mir vorhin die geilsten Äpfel gekauft, die es gibt: PINK LADY

Die sind doch einfach der Kracher :p 

Morgen wird wieder ein fauler Tag, ich denke mal, dass ich nachmittags hier Klarschiff machen, die Käfige von meinen Meerschweinchen ausmisten und durch die Stadt schlendern werde, weil ich keine Lust habe, den ganzen Tag alleine in meiner Wohnung zu vergammeln... Ich werd schon was finden.

 

Es würde mich übrigens sehr freuen, wenn ich eine Mailfreundin finden würde, die auch abnehmen möchte, damit man sich schreiben und gegenseitig motivieren kann - natürlich auch um Gefühle zu erzählen, denn ich weiß, dass es nicht leicht ist, jemandem zu erzählen, wie unwohl und schlecht man sich fühlt.

 

Habt alle noch einen schönen Abend

26.1.11 21:38


Essen vom 24.01.11 und 25.01.11

24.01.11

Morgens: 1 Portion Kölln Haferfleks + Milch 0,2% Fett

Mittags: Asia Bratnudeln (ohne Fett zubereitet)

 ZD: Optiwell Joghurt zucker-und fettreduziert

Abends: 1 1/2 Brötchen mit fettarmer Putenwurst, fettarmen Käse + Frischkäse

 

Aktivitäten: Habe heute ziemlich viele Strecken zu Fuß zurückgelegt.

 

25.01.11

Morgens: 1 Portion Kölln Haferfleks + Milch 0,2 % Fett

ZD: 1 Brötchen ohne Butter + fettarmen Schinken

Mittags: Gemüsesuppe + 1 Knäckebrot Tomate Mozzerlla

Abends: 1 Portion Kölln Haferfleks + Milch 0,2 % Fett, Gemüsesuppe

25.1.11 22:57


der Anfang

Hey liebe Leser,

das ist der Anfang von meinem Blog und ich möchte zu Anfang ein paar Worte sagen.

Ich bin seit längerem nicht mehr mit mir selber zufrieden und bin schon seit einiger Zeit dabei, mein Gewicht zu reduzieren. Es klappt wunderbar, auch wenn ich manchmal Schwierigkeiten habe. Ich möchte durch dieses Weblog Leute finden, denen es genauso geht wie mir, endlich ohne Probleme erzählen, was in mir vorgeht und mein Ernährungstagebuch hier führen. Denn privat gibt es niemanden, dem ich das alles anvertrauen kann.

 Ich möchte auch gleich dazu sagen, dass ich keine Pro-Ana oder Pro-Mia Anhängerin bin und dieses auch nicht gut finde.

 

Liebe Grüße ♥

25.1.11 22:51


[erste Seite] [eine Seite zurück]
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de